Aussendung im Gospel Forum

Aussendung im Gospel Forum
Nun ist es offiziell: Seit dem 13. Januar 2013 darf ich mich Missionar des Gospel Forums nennen (oder wie man etwas politisch korrekter sagen würde: internationaler Mitarbeiter).

Ich sehe, wie ein Lebenstraum anfängt in Erfüllung zu gehen. Gott war und ist treu, seit er vor elf Jahren zum ersten mal zu mir geredet hat. Er hat mir schon damals gezeigt, dass ich ihm eines Tages Vollzeit im Bereich Evangelisation dienen werde. Und jetzt geht es erst richtig los!

Hier das Video (Ausschnitt aus dem Gottesdienst):




Hier ein paar prophetische Eindrücke, die an mich weitergegeben wurden:

Ich sah in einem Bild einen grossen Gong, wie man ihn aus Tibet kennt. Dieser Gong war ganz mit Schlamm ueberzogen, weshalb er ueberhaupt keinen Klang erzeugt hat.

Dann habe ich dich gesehen, wie du mit dem Schlegel ausgeholt hast, und voller Wucht auf den Gong schlugst. dann platzte der ganze Schlamm ab und der Gong war sauber. als du dann noch einmal draufschlugst, war das Signal weithin hoerbar.

Ich glaube, dass Gott dir zeichen und Wunder schenken moechte, um erst einmal den Dreck zu beseitigen. und dann wird die Verkuendigung klar verstanden werden.

Ich sah, wie du (ähnlich wie Mose), dich zurückgezogen hattest und in der Gegenwart Gottes versunken warst. Danach kamst du strahlend auf die Bühne. Von deinem ganzen Körper und Gesicht ging Licht aus, übernatürliche Kraft und Salbung. Kurz danach hat dann ja Friedemann Mäusling sowas ähnliches über dich gebetet!

Während des Gebetes habe ich ein Wort für Dich bekommen: „Auch in den dunkelsten Stunden vor dem Sonnenaufgang ist ER bei Dir!“

Bei solchen Eindrücken bin ich natürlich gespannt, was Gott noch alles auf Lager hat…



[slickr-flickr set=”72157631871476549” type=“galleria“ align=“center“ descriptions=“on“ items=“8″ flickr_link=“on“ link=“http://www.flickr.com/photos/rainerbrose/sets/72157632547370689/show/“ galleria_options=“width:561; height:561″]

Galerie im Vollbildmodus anzeigen



P.S.: Ich freue mich wie immer über eure Reaktionen – klick’ einfach unten rechts auf „comments“ und lass‘ von dir hören. Gerne dürft ihr den Artikel natürlich auch sharen, tweeten, posten, liken, weiterleiten …


[five-star-rating]