Einladung von der Polizei & Besuch beim “Machine Gun Preacher” – Evangelisation in Zeu, Uganda



Einladungen für Evangelisationen erhalten wir mehr, als wir annehmen können. Doch dieses Mal kam sie von hoher Stelle.

Zuschauertribühne in Zeu

Zuschauertribühne in Zeu



Ogutta ist Polizist
, um genau zu sein: OCPD – der Chef der Polizeidivision vor Ort. Er entscheidet mit, welche Veranstaltungen in seiner Stadt stattfinden und welche nicht. Ogutta war sehr berührt, als er zur Evangelisation kam. Er lud uns darauf gleich ein, wiederzukommen, am besten jedes Jahr. Er bestätigte uns, dass unsere Arbeit sehr hilfreich ist. Er klagte über Probleme mit Alkoholismus, Prostitution und der Kriminalität. Im gleichen Atemzug erklärte er uns: Was ihr macht, unterstützt uns als Polizei, die Probleme werden kleiner, wenn ihr kommt. Man mag uns vorwerfen, dass wir „nur predigen“ und den Leuten oft nicht praktisch helfen. Aber das Evangelium verändert Menschen, Städte und ganze Länder! Sogar die Polizei weiß das!

Team aus Bonn

Zur Unterstützung der Evangelisation hatten wir ein vierköpfiges Team aus Bonn bei uns. Hier zwei Statements aus dem Team:

Micha Acker:

„Unvergesslich waren die Einsätze an den Schulen und im Krankenhaus in denen wir Menschen ermutigen konnten und Jesu Liebe praktische weitergeben durften. Am meisten bewegten mich die unzähligen Menschen, die in den Abendveranstaltungen eine Entscheidung für Jesus Christus trafen.“

David Thuku Kamau:

„Es war ein unvergessliches Erlebnis, bei einer Taufe mit über 120 Menschen dabei zu sein. Besonders eindrucksvoll und inspirierend war der Besuch bei Sam Childers.“

Gott bestätigt sein Wort

Ruoth Lwai (50), geheilt nach 10 Jahren Taubheit auf einem Ohr

Ruoth Lwai (50), geheilt nach 10 Jahren Taubheit auf einem Ohr

Unter den vielen Menschen, die während der Evangelisation Gottes Wirken erlebt haben, war auch Ruoth Lawi (50).

Er war auf einem Ohr seit 10 Jahren völlig taub. Doch als wir für ihn beteten, öffnete Gott sein Ohr – was wir zusammen auf der Bühne gleich demonstrieren konnten. Die Begeisterung war gewaltig!





Machine Gun Preacher

Zu Besuch bei Sam Childers, dem "Machine Gun Preacher"

Zu Besuch bei Sam Childers, dem „Machine Gun Preacher“

Auf dem Weg nach Hause besuchten wir mit unserem Bonner Team den „Machine Gun Preacher“ – mit bürgerlichem Namen: Sam Childers. Bekannt wurde er durch den gleichnamigen Hollywoodfilm (2011). Er arbeitet mit ehemaligen Kindersoldaten, hilft ihnen, ihre Traumata zu überwinden und ein normales Leben zu führen. Früher hat er diese oft gewaltsam aus den Händen von Joseph Kony und der LRA befreit und als Pastor weiterhin das Evangelium gepredigt. Er war sehr herzlich, nahm sich Zeit, uns seine Arbeit zu zeigen und lud uns zum Essen ein. Mehr über seine Arbeit: www.machinegunpreacher.org. Es war ein Vorrecht, ihn persönlich kennenlernen zu dürfen.




Dieser Einsatz wurde organisiert von: Gospel Fire International


Bildergalerie vom Einsatz


Access Token not set. You can generate Access Tokens for your Page or Profile on fb.srizon.com. After generating the access token, insert it on the backend



P.S.: Ich freue mich wie immer über eure Reaktionen – klick’ einfach unten rechts auf „comments“ und lass‘ von dir hören. Gerne dürft ihr den Artikel natürlich auch sharen, tweeten, posten, liken, weiterleiten …