Evangelisation in Mwingi

Mwingi am zweiten Abend

Als ob wir uns von ein paar selbsternannten Zauberdoktoren abschrecken lassen würden! Viele hielten es für sehr gewagt, nach Mwingi zu gehen. Es sei ein sehr dunkler Ort.

Schon im Vorfeld der Evangelisation kam bei den Vorbereitungen eine ältere Zauberin zum Glauben – auch ihre junge Nachfolgerin gab ihr Leben Jesus.



Größere Kartenansicht


Als wir versuchten, Einsätze in Schulen vorzubereiten, stellten wir eine gewisse Skepsis bei den Lehrern fest. Sie erzählten uns dann den Grund: Wenn Pastoren in Schulen kamen, um für Kranke Kinder zu beten, wurde es nicht besser. Nein – es ging ihnen danach noch bedeutend schlechter!

Schwarze Schafe unter den Pastoren, die auch vor Okkultismus nicht zurückschrecken, haben uns so die Arbeit schwer gemacht.

Aber Gott ist stärker und mit ihm ist kein Problem zu groß! Wir danken Gott für die vielen Menschen, die in den Abendveranstaltungen zum Glauben gekommen sind und auch für Hunderte Kinder, die wir in den Schulen erreichen konnten.

Gospel Celebration in Mwingi / Eastern Kenya 23. – 27. October 2013

Posted by Gospel Fire International on Donnerstag, 14. November 2013



P.S.: Ich freue mich wie immer über eure Reaktionen – klick’ einfach unten rechts auf „comments“ und lass‘ von dir hören. Gerne dürft ihr den Artikel natürlich auch sharen, tweeten, posten, liken, weiterleiten …