Evangelisationscamp in Schwäbisch Hall

Schwäbisch Hall


Es ist immer wieder genial zu sehen, wie Gott sein Wort mit Zeichen und Wundern bestätigt! Am Montag der letzten Aprilwoche ging es los zum Evangelisationscamp in Schwäbisch Hall. Am Mittwoch Vormittag durfte ich über die Demonstration der Kraft Gottes durch Zeichen und Wunder lehren – und es blieb nicht nur bei der Theorie.

Am Nachmittag waren wir zu zweit unterwegs und wollten eigentlich nur einen Platz zum predigen suchen. Es war wohl ein Impuls des Heiligen Geistes, dass wir spontan entschlossen hatten, zwei muslimische junge Frauen anzusprechen, die auf der anderen Straßenseite an der Bushaltestelle warteten. Zuerst fragten wir, ob wir ihnen ein bisschen was erzählen dürften – sie willigten ein und wir konnten ihnen das komplette Evangelium erzählen. Nach einer kurzen Diskussion haben wir gefragt: „habt ihr Gott schonmal erlebt?“ – „Wie Gott erlebt?“ „Ja, habt ihr irgendwelche Probleme, für die wir beten können?“ „Ich fahr grade zum Arzt – ich hab seit vier Jahren Kopfschmerzen.“ Nachdem wir ihr die Hände aufgelegt hatten war sie sofort geheilt! Sie war völlig hin und weg und konnte es kaum glauben. Daraufhin ihre Freundin: „Kann Jesus auch was gegen Liebeskummer machen?“. Klar, Jesus kann bei jedem Problem etwas machen – was für eine Frage. Nachdem wir auch ihr die Hände aufgelegt hatten, hab ich sie gefragt wies ihr geht „Das ist alles weg! Alter, mir gehts voll gut!“ Die zwei konnten garnicht fassen, was ihnen gerade passiert war. Danach haben wir mit Ihnen gebetet, und unsere Leben Jesus geweiht. Später kamen die zwei zu unserem Infostand und haben noch einen Freund mitgebracht. Er erzählte uns dann, dass er vor ein paar Jahren einen Rollerunfall hatte und seitdem Probleme mit der Wirbelsäule hatte und fragte, ob wir für ihn beten könnten. Nach dem Gebet beugte er sich nach Vorne: „So war es immer am schlimmsten!“ „Wie – war am schlimmsten?“ „Ja, die Schmerzen sind komplett weg!“

Gott ist einfach genial! Danke an alle, die in der Zeit für unseren Einsatz gebetet haben!