Hier fängt es erst an!



Weißt du, was Rostschutzmittel und Evangelisation gemeinsam haben? Sie können beide sehr oberflächlich sein.


2Kor 5,20
So sind wir nun Botschafter an Christi statt, denn Gott ermahnt durch uns; so bitten wir nun an Christi statt: Lasst euch versöhnen mit Gott!


Weißt du, was Rostschutzmittel und Evangelisation gemeinsam haben? Sie können beide sehr oberflächlich sein. Man wäscht den äußerliche Rost ab, den Schmutz und Dreck: Gott vergibt unsere Sünden. Das Evangelium geht jedoch viel tiefer. Jesus hat schon zu Nikodemus gesagt: „Ihr müsst von Neuem geboren werden!“ (Joh 3,7). Gott verändert unsere ganze Natur, wir werden „eine neue Schöpfung“ (2Kor 5,17).

Und auch hier hört das Evangelium nicht auf. Wir sind von Gott beauftragt, wir dürfen Anderen diese rettende und lebensverändernde Botschaft bringen. Der König aller Könige lässt uns an seiner Arbeit teilhaben – was für ein Vorrecht!


„Wenn ein Auftrag von einem irdischen König als eine Ehre angesehen wird, wie kann ein Auftrag von einem himmlischen König als ein Opfer angesehen werden?“

David Livingstone


Meine Frage an uns:
Haben wir verstanden, dass das Evangelium viel mehr ist als nur Vergebung? Nehmen wir den Auftrag an, ein Gesandter Gottes zu sein?



P.S.: Ich freue mich wie immer über eure Reaktionen – klick’ einfach unten rechts auf „comments“ und lass‘ von dir hören. Gerne dürft ihr den Artikel natürlich auch sharen, tweeten, posten, liken, weiterleiten …


Print Friendly, PDF & Email