Ein Blick zurück: Wenn Gott ruft (Teil 1)

Was hatte ich schon zu verlieren? Ich rutschte etwas unruhig auf der Bierbank hin und her, mitten in einem Versammlungszelt irgendwo in Finnland . Der Aufruf des Redners hatte im Grunde nichts mit seiner Predigt zu tun – zumindest kann ich mich daran nicht mehr erinnern. Doch sein Appell machte mich so neugierig, wie ein Kind, das schon ein paar Tage vor Weihnachten einen Blick auf sein Geschenk werfen darf. Man kann es ich ja mal anschauen! […]

Gerettet um andere zu retten

Plötzlich wurde aus einer distanzierten theologischen Frage eine Frage, die völlig an die eigene Existenz ging. Jemand stellte diese Frage dem englischen Erweckungsprediger Charles H. Spurgeon (1834 – 1892). Die Frage ist bekannt, die Antwort sehr provokativ. Die Frage war: „Können Menschen, die noch nie etwas von Jesus gehört haben, gerettet werden?“ Als Spurgeon diese Frage gestellt wurde, gab er eine sehr provokative Antwort: „Für mich ist die Frage vielmehr, ob wir – die wir das Evangelium haben und versagen, es denjenigen zu geben, die es nicht haben – gerettet werden können.“ In einer anderen Aussage ging er noch einen Schritt weiter: „Hast du keinen Wunsch, dass andere gerettet werden? Dann bist du selbst auch nicht gerettet, sei dir dessen sicher!“ […]

Wie geht es weiter?

Ein junges Paar ist überglücklich – noch im Kreißsaal halten sie ihr erstes Baby im Arm. Das Familienglück scheint perfekt zu sein. Nach der ersten Begeisterung wissen sie nicht so recht, wie sie mit dem Neugeborenen umgehen sollen. Kurzerhand lassen sie das Kind im Krankenhaus zurück und suchen das Weite. Klingt das nicht widersprüchlich? Hier…