Vorbereitungen für Mumias



Gerade bereiten wir alles für die nächste Evangelisation in Mumias (Kenia) vor. Unser Technikteam und das Mediateam schaffen die Grundlagen für eine große Ernte!

Zwischen den Evangelisationen reicht die Zeit oft gerade aus, um wieder alles auf Vordermann zu bringen. Auf den schlechten Straßen leidet die Ausrüstung und viele Teile sind Wind und Wetter ausgesetzt. Auch im Büro muss viel getan werden

Was alles getan werden muss:

– Die Tontechnik muss auf Vordermann gebracht werden.
– Viel Teile der Ausrüstung brauchen einen neuen Anstrich (nicht nur, damit es schön aussieht, sondern auch als Schutz vor Rost).
– Um so viele Gläubige wie möglich zu mobilisieren, werden Promotion-DVDs vorbereitet und in Mumias verteilt.
– Um Christen zum Beten zu motivieren, werden Gebetskarten gedruckt.
– Unzählige E-Mails müssen geschrieben werden, Telefonate geführt werden, um 35 GFI-Mitarbeiter, Gastredner, Musiker und 59 Pastoren mit ihren Gemeinden zu koordinieren.

Gebet für Mumias

Schon lange vor jeder Evangelisation treffen wir uns als Mitarbeiter zum Gebet für die Veranstaltung. Wir mobilisieren auch die Gemeinden vor Ort mit Gebetskarten, und diesem Video, das wir auf Video-CD an die Gemeinden verteilt haben:


Video für die Gemeinden





Bildergalerie von den Vorbereitungen


Access Token not set. You can generate Access Tokens for your Page or Profile on fb.srizon.com. After generating the access token, insert it on the backend



P.S.: Ich freue mich wie immer über eure Reaktionen – klick’ einfach unten rechts auf „comments“ und lass‘ von dir hören. Gerne dürft ihr den Artikel natürlich auch sharen, tweeten, posten, liken, weiterleiten …