Bin ich nicht noch anderer als du?



Jesus hat wohl nichts vom „gabenorientiertem Arbeiten“ gehört. Manch ein Pastor hätte ihn zu einem frommen Persönlichkeitstest geschickt.




Ps 139,23

Erforsche mich, o Gott, und erkenne mein Herz; prüfe mich und erkenne, wie ich es meine


Jesus hat wohl nichts vom „gabenorientiertem Arbeiten“ gehört. Manch ein Pastor hätte ihn zu einem frommen Persönlichkeitstest geschickt.

Vielleicht hat Thomas daher leider nie seine einfühlsame Art entdeckt, und wurde nicht zum Seelsorger. Bartholomäus wurde auch kein Lobpreisleiter – möglicherweise war er sehr musikalisch! Weder hat Johannes einen Hauskreis gegründet, noch ist der (introvertierte?) Andreas zum Tontechniker avanciert. Jakobus hat sich nicht damit zufrieden gegeben, den Leuten beim Eingang in der Gemeinde im Begrüßungsdienst die Hand zu schütteln.

Nein, jeder einzelne hat das Evangelium verkündet! Ohne Ausnahme! Versteh mich bitte nicht falsch: Alle diese Dienste sind absolut wichtig und ich bin Gott dankbar für jeden, der sich in ihnen einbringt. Und: Ja, wir sollen unsere Gaben einbringen und nicht jeder ist ein Evangelist. Aber: Diese Dienste sind kein Ersatz. Jeder von uns ist dazu berufen, das Evangelium selbst weiterzugeben!


„Jeder Christ ist entweder eine Missionar oder ein Hochstapler.“

Charles Spurgeon


Meine Frage an uns:
Ich formuliere hier das Zitat von Spurgeon als Frage: Sind wir Missionare oder Hochstapler?



P.S.: Ich freue mich wie immer über eure Reaktionen – klick’ einfach unten rechts auf „comments“ und lass‘ von dir hören. Gerne dürft ihr den Artikel natürlich auch sharen, tweeten, posten, liken, weiterleiten …


Print Friendly, PDF & Email
  • Christin

    Hm ja, das stimmt. Er hat auch ausnahmslos alle losgeschickt um Kranke zu heilen, Tote aufzuerwecken, … allerdings gehe ich mittlerweile davon aus, dass das bei jedem „gabenorientiert“ anders läuft. Zumindest in gewisser Weise. Mal sehn, wie er uns noch herausfordert (;

    • Hey Christin, danke für dein Kommentar! Klar, jeder hat andere Gaben und nicht jeder predigt regelmäßig vor großen Menschenmengen. Aber 1:1 im Gespräch mit Freunden, Bekannten (und Fremden) – da ist jeder von uns berufen, die Gute Botschaft weiterzugeben!

    • rainerbrose

      Hey Christin, danke für dein Kommentar! Klar, jeder hat andere Gaben und nicht jeder predigt regelmäßig vor großen Menschenmengen. Aber 1:1 im Gespräch mit Freunden, Bekannten (und Fremden) – da ist jeder von uns berufen, die Gute Botschaft weiterzugeben!