Eine Neue Etappe

Eine neue Etappe



Kennst du das? Du fühlst dich wohl, dort wo du bist, dein Dienst bringt viel Frucht und du verstehst dich gut mit deinen Kollegen und Vorgesetzten. So geht es mir auch!

Heilungszeugnis: Zuammen mit Peter Franz auf der Bühne

Heilungszeugnis: Zuammen mit Peter Franz auf der Bühne

Seit mehreren Jahren habe ich das Privileg, Peter Franz als meinen Chef und Mentor zu haben. Ich kann von ihm sehr viel lernen und bin dankbar für die gute Freundschaft und Zusammenarbeit. Es könnte gerade so weitergehen.

Und dennoch merke ich, wie es Zeit ist für einen neuen Schritt in meinem Dienst. Vielleicht ging es Abram ganz ähnlich als Gott zu ihm sprach: „Geh fort aus deinem Land, verlass deine Heimat und deine Verwandtschaft und zieh in das Land, das ich dir zeigen werde!“ (1. Mose 12,1) Viele offene Fragen – und die Vorfreude auf etwas Neues!

In den letzten Jahren hat sich mein Dienst stark entwickelt: Ich konnte immer mehr Evangelisationen selbst planen und durchführen. Darüber hinaus wurde ich öfter in Gemeinden, Bibelschulen und theologischen Ausbildungsstätten als Gastsprecher eingeladen – sowohl in Ostafrika als auch in Deutschland.

Evangelisation an der Moi University in Eldoret, Kenia

Evangelisation an der Moi University in Eldoret, Kenia

Bei den vergangenen Evangelisationen an Universitäten habe ich auch gemerkt, wie mir Gott ein Herz schenkt für skeptische und kritische Menschen. Ich konnte sehen, wie Gott mich auch dort gebraucht und Menschen zum Glauben finden.

Der Hauptfokus von Gospel Fire International (GFI) ist es jedoch, unerreichte Volksgruppen in Ostafrika zu erreichen. Nach vielen Gesprächen mit der Missionsleitung des GOSPEL FORUMs und der Leitung von GFI merken wir daher: Es ist besser, dass ich mich voll darauf konzentriere, Gottes Vision für mein Leben umzusetzen.

Dafür sind organisatorische Veränderungen nötig, welche die Planung und Durchführung meiner Arbeit vereinfachen werden. Ab nächstem Jahr werde ich daher meine Arbeit mit einer eigenen Organisation durchführen; in wenigen Wochen steht die Vereinsgründung von IMETO e.V. an.

Ich werde auch in der Zukunft mit GFI und dem GOSPEL FORUM zusammenarbeiten, auch wenn sich organisatorisch einiges verändert. Wir sehen in diesem Schritt Gottes Führung und freuen uns darauf, Gottes Königreich so voranbringen zu können.

Hier das Ganze als Videobotschaft

Print Friendly, PDF & Email
  • Viki

    Und was heißt IMETO?

    • rainerbrose

      Hey Viki – danke für deine Frage! IMETO ist ein Akronym und steht für „International Ministry for Evangelism, Theology and Outreeach“