Zuckerrohr und Königreich: Evangelisation in Mumias, Kenia



Anastasia war 14 Jahre alt, als sie ihren ersten epileptischen Anfall hatte. Fünf Jahre wurde sie jeden Tag von den Anfällen geplagt. Bis zu dem Tag, an dem sie zu unserer Evangelisation nach Mumias kam…

Anastasia Liana (19)

Anastasia: Geheilt von Epilepsie

Zusammen mit ihrer Mutter kam Anastasia Liana (19) zu uns auf die Bühne. Sie hatten erst noch einige Tage gewartet, bevor sie von ihrer Heilung berichtete.
Nach dem ersten Tag, als für Anastasia gebetet wurde, hatte sie zum ersten mal seit fünf Jahren keinen Anfälle. Sie wollte auf Nummer sicher gehen – auch nach mehreren Tagen hatte sie keinen weiteren Anfall! Gott hat sie von den Anfällen befreit!






Christabel Juma (27): Geheilt nach Motorradunfall

Christabel Juma (27): Geheilt nach Motorradunfall


Christabel Juma (27) hatte vor drei Jahren einen Motorradunfall – die gibt es in Kenia leider viel zu oft. Seit dem hatte sie chronische Schmerzen an Schulter, Rücken und einem Arm und konnte den betroffenen Arm kaum bewegen. Doch sie wurde berührt von Gottes Kraft: Alle Schmerzen hörten auf und sie konnte plötzlich wieder ihren Arm bewegen!

Wir hatten auch Besuch aus Deutschland und der Schweiz bei uns: Acht Besucher kamen für drei Wochen zu uns. Sie waren eine große Hilfe für das Kinderprogramm am Nachmittag und auch für die Einsätze vor der Evangelisation.


Service in Mission Team aus Deutschland und Schweiz mit GFI-Vollzeit-Team

Service in Mission Team aus Deutschland und Schweiz mit GFI-Vollzeit-Team

Fünf Tage evangelisierten wir in Mumias, der Hauptstadt das Wanga-Königreichs im Westen Kenias. Bekannt ist die Stadt für allem für ihre Zuckerproduktion, „Mumias Sugar“ ist in jedem Supermarkt in Kenia zu sehen.





Bekanntschaft machten wir in den Tagen auch mit sehr viel Regen. An einem Tag predigte ich zu einem nahezu leeren Feld. Gott sei Dank wurde am Rand des Felds ein sehr großes Dach für einen zukünftigen Marktplatz gebaut. So fanden hier viele Menschen einen trockenen Platz um trotz des Dauerregens die Predigt zu hören. Die Seelsorgehelfer gingen beim Ruf für die Nachfolge auch unter das Dach um mit den Menschen zu beten und die vielen einzelnen Entscheidungen festzumachen.




Dieser Einsatz wurde organisiert von: Gospel Fire International


Bildergalerie Mumias


Access Token not set. You can generate Access Tokens for your Page or Profile on fb.srizon.com. After generating the access token, insert it on the backend



P.S.: Ich freue mich wie immer über eure Reaktionen – klick’ einfach unten rechts auf „comments“ und lass‘ von dir hören. Gerne dürft ihr den Artikel natürlich auch sharen, tweeten, posten, liken, weiterleiten …